Schulassistenz

Im Zuge der inklusiven Schule steigt der Betreuungsbedarf von Kindern mit einer körperlichen und / oder geistigen bzw. einer seelischen Behinderung die eine (Einzel-) Assistenz beim Besuch einer Regel- oder Förderschule, Kindertagesstätten oder im Hort benötigen, immer mehr an.

 

Die Schulassistenz wird über die Eingliederungshilfe als personenbezogene Leistung finanziert. Der Antrag wird von den Eltern in der Regel entweder beim Sozial- oder Jugendamt gestellt. Art und Umfang der Assistenzleistungen richten sich immer nach dem individuellen Unterstützungsbedarf, der vom Sozialhilfe- bzw. Jugendhilfeträger festgestellt wird.

 

Eine enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen allen Beteiligten: Eltern, Kindern, Schulassistenzen und Ansprechpartnern in den Einrichtungen, ist Voraussetzung für das Gelingen einer guten Integration zum Wohle des Kindes.

 

Wir freuen uns darauf, Ihnen im Gespräch Ihre Fragen zur Schulassistenz beantworten zu können und herauszufinden, ob wir mit unserem Angebot helfen können. 

Bereichsleitungen Ost-Havelland

Bürostandort: Dyrotzer Ring 3, 14641 Wustermark / OT Elstal

 

 

 

 

 

 

 

 

Sabine Skutsch
Schwerpunkte: Autismus &

Geistige / Körperliche Beeinträchtigungen

 

0175.210 932 4

skutsch@vivendo.org

 

 

 

 

 

 

 

Claudia Jahnke

Schwerpunkte: ADHS, Autismus, Emotional-soziale Besonderheiten

 

0151.404 269 69

jahnke@vivendo.org

 

 

 

 

 

 

 

Bärbel Stapp

Schwerpunkte: Diabetes &

Medizinische Unterstützung

 

0175.210 825 6

stapp@vivendo.org


Bereichsleitungen West-Havelland

Bürostandort: Bahnhofstraße 12, 14712 Rathenow

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aline Scherbenske
(und Bürohund Emil)

Schwerpunkte: ADHS, Autismus, Emotional-soziale Besonderheiten

 

0151.400 260 53

scherbenske@vivendo.org

 

 

 

 

 

 

 

 

Bianca Balzer

Schwerpunkte: Autismus &

Geistige / Körperliche Beeinträchtigungen &
Anfragen für Kinderbetreuung in Premnitz

 

0151. 221 013 04

balzer@vivendo.org